Saturn


Im verlaufe eines Umlaufs von Saturn um die Sonne variiert die Neigung des Ringsystems zwischen -27 Grad und +27 Grad. Ein Vergleich der untenstehenden Aufnahmen zeigt, dass die Änderung in der Ringneigung bereits nach wenigen Jahren deutlich zu erkennen ist.



Ein Vergleich ganz anderer Art ist hier zu sehen: Der Unterschied zwischen den Ergebnissen der Nachbearbeitung von Rohbildern mit Giotto 2.03 und Registax 4.0.1.1. Die Nachbearbeitung von Bildern speziell für "astronomische" Bedürfnisse ist mit beiden Programmen sehr gut und relativ Anwenderfreundlich möglich, die Endresultate sind von ähnlicher Qualität. An dieser Stelle ein großes Lob und Dankeschön an beide Softwareentwickler, die Ihre hart erarbeiteten Produkte für Amateurastronomen kostenlos zur Verfügung stellen!

Hier eine persönliche, ganz subjektive und unmaßgebliche Bewertung eines einzelnen Amateurastronoms (die von Stephan Mölders):

Registax bietet eine größere Kontrolle bezüglich der Nachschärfung von Bildern, ist besser dokumentiert, und stürtzt weniger oft ab. Das fertige Endresultat ist ein wenig schärfer als bei Giotto.

Giotto ist etwas einfacher zu bedienen, bietet die Möglichkeit, mehrere Bearbeitungsroutinen in einer Batchverarbeitung automatisch abzuarbeiten, und ist vielseitiger, da es auch zur Aufnahme von Bildern herangezogen werden kann.




Saturn am 04.02.2007. Norden ist oben.
Das Bild ist ein Mittel aus 200 Bildern (Aufnahme mit Giotto 1.4, Mittelung mit Registax 4.0.1.1).
Die Rohbilder wurden aufgenommen von Erwin Vorlaufer und Dr. Stephan Mölders am 280 mm / 4350 mm Fraunhofer-Teleskop der Sternwarte Göttingen, Philips Webcam ToU Pro II im Primärfokus.
Der kleine Punkt links oberhalb vom Saturn ist sein größter Mond, Titan.




Saturn am 04.02.2007. Norden ist oben.
Die Bilder sind gemittelt aus je 100 Bildern (Aufnahme mit Giotto 1.4, Mittelung mit Registax 4.0.1.1).
Die Rohbilder wurden aufgenommen von Erwin Vorlaufer und Dr. Stephan Mölders am 360 mm / 2000 mm Schmidt-Spiegelteleskop der Sternwarte Göttingen, Philips Webcam ToU Pro II im Primärfokus.
Auf der überbelichteten Aufnahme rechts sind vier der Saturnmonde zu erkennen: Ti=Titan, Di=Dione, Te=Tethys und Re=Rhea




Saturn am 05.05.2006. Norden ist oben.
Das Bild ist ein Mittel aus 100 Bildern (Aufnahme und Mittelung mit Giotto 1.4).
Die Rohbilder wurden aufgenommen von Erwin Vorlaufer und Dr. Stephan Mölders am 280 mm / 4350 mm Fraunhofer-Teleskop der Sternwarte Göttingen, Philips Webcam ToU Pro II im Primärfokus.




Saturn am 31.01.2003, aufgenommen von Erwin Vorlaufer und Stephan Mölders mit
200 mm / 1000 mm Selbstbau-Newtonteleskop auf parallaktischer Montierung Vixen GP DX
Okularprojektion mit 10 mm Okular, Vixen Astrokamera
je 30 Aufnahmen durch RGB Filter direkt auf den Laptop mit Hauppauge Videokarte und Giotto Aufnahmesoftware. Nachbearbeitung und Farbrekombination mit Corel Photopaint.



  Zurück zur AVG-Homepage


© Die AVG Internet-Redaktion, letzte Änderung: 15.02.2007