Astronomisches Wettergeschehen 1996 in und um Göttingen

Im Oktoberrundbrief ' 96 habe ich eine Grafik vorgestellt, die den Verlauf der monatlichen Beobachtungsmöglichkeiten (erstes Halbjahr) für den Tag (helle Balken) und für sternstarke Stunden (dunkle Balken) darstellt. Da ich den Rest nicht vorbehalten möchte:

Wer lieber mit klaren, nackten Zahlen hantiert:

Also, da man ja bekanntlich keiner Statistik trauen soll, die man nicht selbst gefälscht hat (Zitat P.B.) - hier einige Erläuterungen:
Die Zahlen konnte ich ermitteln (siehe Rundbrief 3/96), indem ich für die Beobachtungsmöglichkeiten am Tage und in der Nacht einen Zahlenwert vergeben habe.
Den Rest habe ich durch eine Beobachtungstechnische- In- Augenscheinnahme- Tauglichkeitsüberprüfungsverfälschung :-) :-) :-) ... gewonnen.
Da ich auch gerne astrofotografiere, interessierte mich das DS Ergebnis besonders. Sind es doch nur die kostbaren, klaren Neumondwochenenden die uns Arbeitnehmer/innen dieses Vergnügen bereiten können...

Sternklare Nächte und viel Erfolg für den AVG im neuen Jahr!

Frank Teske


Zurück zur Nachtschicht-Online

Zurück zu AVG-Homepage


© Die AVG Internet-Redaktion, letzte Änderung: 19.04.1997