DAS ASTRONOMIE-MENÜ: EIN LUKULLISCHER STREIFZUG ÜBER DEN HIMMEL

Vorsuppe
Zunächst koche man eine ausgenommene und zerteilte Taube, um eine Brühe zu erhalten. Zu der abgeschmeckten Brühe Sternchen-Nudeln hinzufügen. Beim Servieren ist eine große Schöpfkelle hilfreich.

Vorspeise: Meeresfrüchte-Platte
In die Mitte einer Platte (z.B. einer Schmidtplatte) lege man geräucherte oder gebratene Filets von Walfisch, Schwertfisch und Delphin; in Ermangelung des letzteren kann man auch fliegende Fische verwenden. Um die Filets herum abwechselnd Krebse und Venus-Muscheln anordnen. Dazu unerläßlich: Knoblauchbaguette in rauhen Mengen !

Hauptgericht: Braten mit Beilage
Als Hauptgericht sollen gereicht werden Braten vom Stier und Hasenkeulen. Das Fleisch wird in Sonnenblumenöl angebraten und anschließend im Chemischen Ofen geschmort. Als Beilage dazu empfehlen sich Linsen. Auf diese ist besonderes Augenmerk zu legen: Sie sollten von besonderer Qualität sein, ferner sollte man sie genau mit der Waage abwiegen, damit jeder genug bekommt. Wegen der positiven Wirkung von Mohrrüben auf die Netzhaut sollte auch hier jeder ordentlich zulangen können. Für die Freunde der Nacht eignen sich außerdem gegarte Nachtschatten-Gewächse als Beilage.

Dessert:
Auch Heidelbeeren fördern die Adaptionsfähigkeit der Augen, daher für jede Person reichlich bemessen.

Getränke:
Dies bestimmt sich nach Wetterlage. Steht eine Beobachtungsnacht bevor, kann man schon die Teekanne vorwärmen.

Ist es bedeckt, empfiehlt sich der "Hypergalaktische Donnergurgler" (vereinfachtes Rezept, entnommen dem Hitch Hiker's Guide to the Galaxy). Eine Flasche Old Janx Spirit, zu gleichem Teil Wasser aus dem Meer von Santraginus V hinzugeben. Darin drei Eiswürfel von arkturanischem Mega-Gin schmelzen lassen (der Gin muß richtig gefroren sein, sonst geht das Benzin darin verloren). Mit 4 Litern fallianischem Sumpfgas versetzen. Einen Schuß qualaktinischer Hyperminze über den Rücken eines Silberlöffels hineinließen lassen, den Zahn eines algolianischen Sonnentigers hineinwerfen und beobachten, wie er sich auflöst, eine Olive hinzufügen und - trinken... aber... sehr vorsichtig... Wer danach keine Sterne sieht, dem ist nicht zu helfen !

Ambiente: Musik: Zarte Untermalung durch die Leier (Mondscheinsonate). Tischdekoration: Als Serviettenringe machen sich die Newtonschen Ringe besonders eindrucksvoll.

Christine Geisler


Zurück zur Nachtschicht-Online

Zurück zu AVG-Homepage


© Die AVG Internet-Redaktion. Letzte Änderung: 01.09.1998