Glossar

[ A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ]

A

ABSINKENDER ORBIT
Eine Umlaufbahn um ein Objekt, die im Laufe der Zeit immer enger wird. Befindet sich ein Satellit auf einer solchen Bahn, dann nimmt seine Höhe immer weiter ab, bis der Satellit schließlich in die Erdatmosphäre eintaucht und verglüht.

ACHSE
Eine gedachte gerade Linie, um die sich ein Objekt dreht.

AKKREDITIERT
Eine Schule, die anerkannte Ausbildungsstandarts garantiert, und Schulabgänger dazu befähigt, an Universitäten zugelassen zu werden.

ANTHROPOLOGIE
Wissenschaft von der Abstammung des Menschen.

ARCHÄOLOGIE
Altertumskunde, die Wissenschaft von den aus Denkmälern und Bodenfunden erschlossenen Altertümern.

ASTEROID
Ein Himmelskörper aus Stein, der zwischen wenigen Metern und mehreren hundert Kilometern groß sein kann. Die meisten Asteroiden in unserem Sonnensystem umkreisen die Sonne in einem Gebiet zwischen Mars und Jupiter.

ASTRONOM
Ein Wissenschaftler, der Planeten, Sterne und Galaxien beobachtet und erforscht.

ASTRONOMIE
Sternkunde, die Wissenschaft von den Gestirnen und dem Bau des Weltalls.

ASTRONOMISCHE EINHEIT
Ungefähre Entfernung der Erde von der Sonne. Eine Astronmische Einheit entspricht etwa 150 000 000 Kilometer.

ATMOSPHÄRE
Die Schichten aus Gas, die einen Stern (wie zum Beispiel unsere Sonne) oder einen Planeten (wie die Erde) umgeben.

ATOM
Winzig kleiner Baustein aus dem unsere ganze Welt besteht.

B

BAKKALAUREUS
Akademischer Grad in den USA, den man nach vier Jahren Studium bekommt.

BASALT
Ein dunkles, feinkörniges, vulkanisches Gestein.

C

CHEMISCHE ELEMENTE
Chemische Grundstoffe, die mit chemischen Methoden nicht weiter in einfachere Stoffe zerlegt werden können. Die kleinsten Teilchen eines chemischen Elements heißen Atome.

D

DICHTE
Masse pro Volumen einer Substanz.

DOPPLER VERSCHIEBUNG
Die Verschiebung der Wellenlängen im Spektrum eines Objekts, die entsteht, wenn sich das Objekt auf die Erde zu oder wegbewegt.

E

EBENE
Große Gebiete flachen Landes.

ELEKTROMAGNETISCHES SPEKTRUM
Der gesamte Bereich der verschiedenen Arten elektromagnetischer Strahlung oder Wellen. Dieser Bereich umfaßt Radio- und Mikrowellen, Infrarotstrahlen, sichtbares Licht, Ultraviolettstrahlen, Röntgen- und Gammastrahlen. Schickt man weißes Licht durch ein Prisma, so teilt sich das Licht in seine Farben auf. Licht mit längeren Wellenlängen und kleinen Frequenzen hat eine rote Farbe. Licht mit kurzen Wellenlängen und hohen Frequenzen hat eine violette Farbe. Das Licht mit dazwischenliegenden Wellenlängen erzeugt die Farben orange, grün und blau.

ELEKTRON
Ein Elementarteilchen. Es ist Bestandteil eines Atoms. Die Elektronen umkreisen den Atomkern, der aus Protonen und Neutronen besteht. Elektronen bilden die sogenannte Elektronenhülle eines Atoms. Ein Elektron ist fast 2000 mal leichter als ein Proton.

ELEKTROMAGNETISCHE WELLE
Eine Welle elektrischer und magnetischer Energie, die erzeugt wird, wenn eine elektrische Ladung beschleunigt wird.

ELLIPTISCH
Eine in die Länge gezogene und geschlossene, runde Kurve.

ENERGIE
Die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten.

EVA
Abkürzung für "extravehicular activities". Damit sind Außenbordarbeiten im All gemeint.

F

FALSCHFARBAUFNAHME
Eine Aufnahme, auf der die Farben nicht die wirklichen Farben wiedergeben, sondern Temperaturen, Helligkeiten, Gebirgshöhen usw. Zum Beispiel werden die heißesten Stellen eines Objekts auf dem Bild rot und die kältesten blau eingefärbt. Das Farbbild, das man auf diese Weise erhält, nennt man Falschfarbaufnahme.

FLARE
Helle Ausbrüche in den oberen Schichten der Sonnenatmosphäre, die meist in Verbindung mit Sonnenfleckengruppen stehend. Die Flares senden geladene Teilchen aus, die später die Erde erreichen können und hier Polarlichter auslösen. Möglicherweise stellen die bei Ausbrüchen herausgeschleuderten Partikel eine Gefahr für Astronauten im Weltraum dar.

FUSION
Eine Kernreaktion, indem die Kerne eines leichten Atoms zu schwereren Atomen zusammengeschmolzen werden. Dabei wird eine große Menge Energie frei.

G

GALAXIE
Ansammlung von Sternen, Gas und Staub, die durch Gravitation zusammengehalten wird.

GAMMASTRAHLUNG
Durchdringende elektromagnetische Strahlung mit sehr kurzer Wellenlänge und hohen Frequenzen.

GELADENE TEILCHEN
Teilchen, die eine elektrische Ladung tragen, wie z.B. Elektronen, Protonen, Ionen.

GEOSTATIONÄR
Die Umlaufbahn eines Satelliten, in dem seine Umlaufdauer genauso lang ist wie die Rotationsdauer des Planeten. Ein Satellit in dieser Bahn steht immer über den gleichen Punkt des Planeten.

GEOZENTRISCH
auf die Erde als Mittelpunkt bezogen. Nach dem geozentrischen Weltbild sollte sich die Erde im Mittelpunkt des Universums befinden, und alle anderen Himmelskörper sollten um die Erde herum kreisen.

GRAVITATION
Anziehungskraft zwischen zwei Körpern. Sie hängt von der Masse der beiden Körper und ihrem Abstand ab.

GRAVITATIONS-ANZIEHUNG
Siehe Gravitation

GRAVITATIONSFELD
Ein Raumgebiet, indem ein Objekt eine Gravitations-Anziehungskraft auf ein anderes Objekt ausübt.

GRAVITATIONSKRAFT
Siehe Gravitation

GYROSKOP
Schweres Rad oder Scheibe, die so montiert ist, daß sich die Achse des Rades frei in eine oder mehrere Richtungen drehen kann. Ein rotierendes Gyroskop versucht Veränderungen in der Lage seiner Rotationsachse zu widerstehen.

H

HABITAT
Raum, indem ein Organismus lebt und wo er alles findet, was er zum Überleben braucht.

HELIOZENTRISCH
auf die Sonne als Mittelpunkt bezogen. Nach dem heliozentrischen Weltbild umkreisen die Erde und alle anderen Planeten die Sonne.

I

IMPAKTKRATER
Krater, die bei der Kollision eines großen Körpers (z.B. ein Planet oder Mond) mit einem kleineren Körper (z.B. ein Asteroid oder Meteorit) entstehen.

INFRAROTSTRAHLUNG
Unsichtbare elektromagnetische Strahlung mit Wellenlängen, die länger sind als die des sichtbaren Lichtes. Menschen empfinden Infrarotstrahlung als Wärme.

ION
Ein elektrisch geladenes Teilchen. Ionen können positiv oder negativ geladen sein.

J

K

KILOGRAMM
1000 Gramm. Ein Kilogramm entspricht 2,2 Pfund.

KILOMETER
1000 Meter. Ein Kilometer entspricht 0,6214 Meilen.

KILOPARSEC
1000 Parsec. 1 Parsec entspricht 3,26 Lichtjahre.

KOLLISION
Zusammenstoß.

KOMA
Eine diffuse Wolke, die den Kern eines Kometen umgibt.

KOMET
Ein Himmelskörper aus gefrorenen Gasen, Schmutz und Schnee, der sich auf einer bestimmten Bahn durch das Sonnensystem bewegt.

KOMMANDO- UND SERVICEMODUL
Teil des Apollo-Raumschiffs, das in der Mondumlaufbahn bleibt, während die Mondlandefähre auf dem Mond landet.

KORONA
Die extrem heißen äußeren Schichten einer Sternatmosphäre. Die Korona unserer Sonne kann man nur bei einer totalen Sonnenfinsternis sehen.

KOSMOLOGISCH
Etwas, das sich auf Geschichte, Struktur und die Veränderung des Universums bezieht.

KOSMONAUT
Ein Astronaut aus der ehemaligen Sowjet Union oder dem heutigen Rußland.

L

LICHTJAHR
Die Strecke, die das Licht in einem Jahr zurücklegt. Ein Lichtjahr entspricht 9.500.000.000.000 Kilometer.

M

MAGNETFELD
Bezeichnung für das Gebiet um einen Magneten, indem auf andere Magnete oder Eisenteilchen Kräfte wirken. Man glaubt, daß das Magnetfeld der Erde von flüssigem Eisen und Nickel im Kern der Erde herrührt. Dieses Magnetfeld beschützt die Erde vor dem ständigen Bombardement energiereicher, geladener Teilchen aus dem All.

MANTEL
Die mittlere Schicht eines Planeten. Der Mantel liegt zwischen der Kruste bzw. Oberfläche und dem Kern eines Planeten.

MASSE
Die Menge an Material in einem Objekt.

MATERIE
Alles was Masse hat und ein Volumen einnimmt.

METEOR
Meteoroiden, die in der Atmosphäre eines Planeten eintauchen und anfangen zu glühen.

METEORITE
Trümmerstücke aus dem All, die auf einem größeren Himmelskörper eingeschlagen sind.

METEOROID
Ein Stück Metall oder Gestein, das im Weltraum umherfliegt und anfängt zu glühen, wenn es in die Atmosphäre eines Planeten eintaucht.

METER PRO SEKUNDE PRO SEKUNDE
Maßeinheit für die Beschleunigung eines (fallenden) Körpers. Eine Beschleunigung von 1 Meter pro Sekunde pro Sekunde bedeutet, daß der Körper in jeder Sekunde um ein Meter pro Sekunde schneller wird. Bei fallenden Körpern redet man von Fallbeschleunigung. Sie ist ein Maß für die Anziehungskraft eines Planeten.

METRISCHE TONNEN
1000 Kilogramm. Eine Metrische Tonne entspricht 2204 Pfund.

MIKROMETEORITE
Sehr kleine Bruchstücke, die im All umherfliegen.

MIKROWELLEN
Elektromagnetische Strahlung mit langen Wellenlängen (zwischen 1mm und 30cm). Mikrowellen können zum Erforschen des Universums, zur Kommunikation mit Satelliten in der Erdumlaufbahn und zum Kochen von Popcorn benutzt werden.

MOLEKÜL
Baustein der Materie. Besteht aus mindesten zwei Atomen.

MYLAR
Ein zähes Polyester-Material, das als Isolator verwendet wird.

N

NASA
Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde der USA. Sie beaufsichtigt das Weltraumprogramm der USA.

NEBEL
Eine Gas- und Staubwolke, mit geringer Dichte, in der Sterne geboren werden.

NUTZLASTBUCHT
Der Hauptteil des Space Shuttles, indem die Nutzlast oder Fracht verstaut wird.

O

OORTSCHE WOLKE
Eine große Wolke, von der man annimmt, daß sie unser Sonnensystem umgibt und sich bis zur halben Entfernung des nächsten Sterns erstreckt. Kometen stammen aus der Oortschen Wolke.

ORBIT
Flugbahn, auf der sich ein Objekt im Weltraum bewegt, wenn es ein anderes umkreist.

P

PARSEC
Eine Parsec entspricht 3,26 Lichtjahre.

PHOTOSYNTHESE
Der Prozess mit dem Pflanzen aus Kohlendioxid, Nährstoffen und Sonnenlicht Nahrungsmittel erzeugen.

PHYSIK
Wissenschaft, die sich mit der Erforschung und Deutung von Gesetzmäßigkeiten in der unbelebten Natur beschäftigt, und versucht, diese Gesetze mathematisch zu Formulieren.

PHYSIKER
Eine Person, die Physik studiert.

PROTON
Ein Elementarteilchen, es ist Bestandteil des Atomkerns. Ein Proton ist positiv geladen und fast 2000 mal so schwer wie ein Elektron.

PULITZER PREIS
Preis, der seit 1917 jedes Jahr für journalistische, literarische und musikalische Leistungen vergeben wird.

Q

QUANTENMECHANIK
Physikalische-mathematische Theorie, die eine Beschreibung der Vorgänge im Atom erlaubt.

QUASAR
Eine entfernte Energiequelle, die enorme Mengen von Strahlung einschließlich Radiowellen und Röntgenstrahlen von sich gibt.

R

RADIOWELLEN
Eine Art elektromagnetischer Strahlung mit der geringsten Frequenz und den längsten Wellenlänge. Radiowellen werden durch sich vor- und zurückbewegende geladene Teilchen bewegt. Radiowellen werden nicht durch Wolken in der Erdatmosphäre blockiert.

RAUMSONDEN
Unbemannte Raumschiffe, die ins All geschossen werden, um Daten über das Sonnensystem und das Weltall zu sammeln. Raumsonden sind nicht unbedingt dafür gebaut zur Erde zurückzukehren.

RETROGRAD
Umlaufs- oder Rotationsrichtung, die entgegengesetzt zur Umlaufs- oder Rotationsrichtung ähnlicher Objekte ist.

REVOLUTION
Der Umlauf eines kleinen Himmelskörpers um einen größeren.

RÖNTGENSTRAHLEN
Durchdringende, elektromagnetische Strahlung mit extrem kurzen Wellenlängen.

ROTATION
Drehung eines Objekts um seine Achse.

S

SATELLIT
Ein Objekt, das ein größeres umkreist. Satelliten können natürlichen Ursprungs sein, wie z.B. der Mond, oder von Menschen gebaut sein, wie z.B. das Hubble Space Telescope und das Compton Gamma-Ray Observatory.

SCHWARZES LOCH
Ein unsichtbares Objekt im Weltraum, das entsteht, wenn ein massereicher Stern unter seiner eigenen Schwerkraft zusammenbricht. Ein Schwarzes Loch hat eine so starke Anziehungskraft, daß nicht einmal das Licht entkommen kann.

SCHWERELOS
Kein oder nur geringes Gewicht haben. Die Auswirkung der Schwerkraft (Gravitaton) ist nicht zu spüren.

SILIZIUM
Ein nichtmetallisches chemisches Element.

SOLARE FLARES
Ein magnetischer Sturm auf der Sonnenoberfläche, der als plötzlicher Helligkeitsausbruch in Erscheinung tritt.

SONNENFINSTERNIS
Wenn der Mond sich zwischen Sonne und Erde bewegt und der Mondschatten auf die Erdoberfläche fällt.

SONNENFLECKEN
Ein magnetischer Sturm auf der Sonnenoberfläche, der als dunkles Gebiet erscheint. Ein Sonnenfleck ist ungefähr 1500 Grad kälter als die umgebende Sonnenoberfläche. Die Anzahl der Sonnenflecken schwankt mit einer Periode von 11 Jahren.

SONNENPROTUBERANZEN
Am Sonnenrand eingefangene Gase, die von der Sonne emporzuschießen scheinen.

SONNENSEGEL
Eine Fläche bestückt mit Solarzellen, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln.

SONNENSYSTEM
Die Sonne und alle Planeten, Kometen, Asteroiden usw. die um die Sonne laufen.

SONNENWIND
Ein kontinuierlicher Strom geladener Teilchen, der von der Sonne ausgeht, und sich mit Geschwindigkeiten mit bis zu 800 Kilometer pro Sekunde bewegen. Sonnenwinde treten sehr stark nach Flare-Ausbrüchen auf.

SPEKTROGRAMM
Das Bild des elektromagnetischen Spektrums, das von einem Spektroskop erzeugt wird.

SPEKTROSKOP
Ein Instrument, das sichtbares Licht in seine Wellenlängen aufspaltet. Jede Wellenlänge entspricht einer bestimmten Farbe im Spektrum.

SPEKTRUM
Ein Band von Farben, das entsteht, wenn sichtbares Licht durch ein Prisma fällt. Das Band erstreckt sich von den Farben violett (kürzere Wellenlänge) zu rot (längere Wellenlänge).

T

TEKTONISCHE AKTIVITÄT
Verschiebung der Oberfläche eines Objekts, verursacht durch Veränderungen, im darunterliegenden Material.

TELESKOP
Instrument, das entfernte Gegenstände grösser aussehen lässt. Das Teleskop wird von den Astronomen zum Erforschen des Weltalls verwendet

TREIBHAUSEFFEKT
Eigenschaft eines Treibhauses (Glashaus), Wärmestrahlung hinein, aber nicht mehr hinauszulassen. Darum ist es in einem Treibhaus sehr warm.

U

ULTRAVIOLETTSTRAHLUNG
Unsichtbare elektromagnetische Strahlung mit sehr kurzen Wellenlängen. Menschen bekommen einen Sonnenbrand von der Ultraviolettstahlung der Sonne.

UNIVERSUM
Der riesiege Raum, der alle existierende Materie und Energie umfaßt.

URKNALL THEORIE
Einie Thorie, die besagt, daß das Universum aus einer riesigen Explosion entstand.

V

VULKANISMUS
Vulkanische Aktivität.

W

X

Y

Z


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.